Close
20. Augsburger
Berufsinfo-Messe
28. März 2020
09:00 – 15:00 Uhr

Datenschutz


Datenschutzerklärung

Die Industrie- und Handelskammer Schwaben (IHK) sowie die Handwerkskammer Schwaben (HWK) sind verantwortliche Stellen im Sinne des Datenschutzrechts.

Die Kontaktdaten der Verantwortlichen lauten:

Hauptgeschäftsführer IHK: Peter Saalfrank, Stettenstraße 1+3, 86150 Augsburg, Tel.: 0821 3162-0, E-Mail-Adresse: info@hwk-schwaben.de

Hauptgeschäftsführer HWK: Dipl. oec. Ulrich Wagner, Siebentischstraße 52 – 58, 86161 Augsburg, Tel.: 0821 3259-0, E-Mail-Adresse: info@hwk-schwaben.de

Der behördliche Datenschutzbeauftragte der IHK hat seinen Dienstsitz in der Stettenstraße 1+3, 86150 Augsburg. Sie erreichen diesen unter der E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter@schwaben.ihk.de oder unter der Tel. Nr.: 0821 3162-0.

Der behördliche Datenschutzbeauftragte der HWK hat seinen Dienstsitz in der Siebentischstraße 52-58,  86161 Augsburg. Sie erreichen diesen unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@hwk-schwaben.de oder unter der Tel. Nr.: 0821 3259-0.

Beide Kammern nehmen den Datenschutz sehr ernst. Die Erhebung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Über diese können Sie sich unter www.datenschutz.de umfassend informieren.

Grundsätzlich gilt:

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website. Aufgrund dieser Informationen können wir den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

IP-Adressen speichern wir für maximal 7 Tage  in den Logfiles. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht, z.B. wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben.

Verwendung von Cookies:

  • Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseiten von unseren Webservern an Ihren Browser gesandt und von diesen auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Wir setzen auf unserer Seite nur sogenannte Session Cookies ein (auch temporäre Cookies genannt) .

Session Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Webseiten zwischengespeichert. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs auf unseren Webseiten zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können. Um den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts zu nutzen, ist es aus technischen Gründen erforderlich, die Session Cookies zuzulassen. Die Session Cookies werden gelöscht, sobald Sie unsere Webseiten verlassen oder Ihre Browsersitzung beenden.

Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten:

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen werden IHK und HWK prüfen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz Wagmüllerstraße 18, 80538 München, Tel. 089 212672-0, Fax 089 212672-50, E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de.          

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.